Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

10. Dezember 2019

Search form

Search form

Autonomes Fahren

Autonomes Fahren© Bilderbox.com

Am Puls erörtert diesmal das Thema Autopilot und autonome Mobilität. Im Mittelpunkt stehen technische wie auch gesellschaftspolitische Fragestellungen, die wiederum von Wissenschaftern und Experten gemeinsam mit dem Publikum diskutiert werden.

(red/mich) Die Veranstaltungsreihe „Am Puls“ widmet sich in der kommenden Auflage wiederum einem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema. Unter dem Titel „Autonomes Fahren – wenn der Autopilot übernimmt“ referieren Forscher und Experten praxisrelevante Fragestellungen.

Interdisziplinäre Zugänge
Die einleitenden Referate kommen diesmal von Manfred Tscheligi (Prof. Dr.), Leiter Center for Human-Computer Interaction (Uni Salzburg) und Head of Center for Technology Experience (Austrian Institute of Technology/AIT) und von Stefan Alexander Jenzowsky,
Managing Director 2bAHEAD Ventures und Co-Founder Kopernikus Automotive.

Am Puls findet diesmal am Montag, den 14. Oktober 2019 um 18:00 Uhr im Theater Akzent, Theresianumgasse 18 in 1040 Wien statt. Freier Eintritt mit (erforderlicher) vorheriger Anmeldung. Die Veranstaltungsreihe „Am Puls“ wird seit vielen Jahren vom Wissenschaftsfonds (FWF) verantwortet und durchgeführt, bei der kommenden Ausgabe gibt es auch das Service eines Gebärdensprach-Dolmetschers.

Links

red/mich, Economy Ausgabe Webartikel, 16.09.2019