Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

25. September 2023

Search form

Search form

Cybersicherheit und Kommunikationssicherheit

Cybersicherheit und Kommunikationssicherheit© pexels/pixabay

Frequentis übernimmt Unternehmen Frafos. Zertifizierter Betrieb für sicherheitskritische Installationen für Regierungsorganisationen wird Komponenten für alle relevanten Lösungsbereiche von Frequentis liefern.

(red/mich/cc) Frafos, gegründet im Jahr 2010, ist ein führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für VoIP-Kommunikation in Deutschland. Das Unternehmen bietet verschiedene Softwareprodukte an und dazu gehören auch Cloud-Dienste für virtualisierte Umgebungen sowie für den öffentlichen Dienst zugelassene Lösungen für sicherheitskritische Installationen.

Trennung von Kommunikationssystemen und Netzwerken
Die Anwendung Frafos Session Border Control (SBC) etwa trennt Kommunikationssysteme und Netzwerke von offenem, nicht vertrauenswürdigem Internetzugang, blockiert DoS-Angriffe und Betrugsversuche, versteckt die interne Netzwerkstruktur vor Außenstehenden und setzt verdächtige Quellen auf schwarze Listen. Inkludiert ist dabei auch ein zentraler Protokollierungs- und Überwachungspunkt mit konfigurierten Richtlinien für Sicherheit, Verfügbarkeit und Routing, einschließlich der Anzahl der zulässigen Anrufe, der zu blockierenden IP-Adressen und des Server-Routings.
„Software-Lösungen in virtualisierten Umgebungen erfordern erhöhte Sicherheit und Netzwerküberwachung, um gegen mögliche Cyberangriffe zu schützen. Mit Frafos haben wir einen Experten für VoIP-Firewalls gefunden, der uns durch einen erweiterten Schutz vor Denial-of-Service-Angriffen (DoS) sowie Betrugsversuchen an der Grenze zu Netzwerkinfrastrukturen unterstützt“, sagt Norbert Haslacher, CEO Frequentis.

Einzige zertifizierte Lösung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Eine von Frafos in Kooperation mit Secunet entwickelte Lösung kombiniert IP-Firewall und SBC und ermöglicht die notwendige Trennung von Daten- und Sprachnetzwerken in Regierungsumgebungen. Diese Anwendung (Anm. Frafos Secunet SBC) ist die einzige Lösung in Deutschland, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert und zugelassen ist.
„Wir freuen uns sehr, Mitglied der Frequentis-Gruppe zu werden, mit der wir bereits in den letzten Jahren starke Beziehungen aufgebaut haben, und somit Teil eines innovativen Familienunternehmens zu sein. Zusammen können wir unsere Präsenz im öffentlichen und privaten Sektor ausbauen und speziell den Markt ATM (Air Traffic Management) adressieren“, sagt Dorgham Sisalem, Mitgründer von Frafos.

Links

red/mich/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 17.04.2023