Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

20. September 2018

Search form

Search form

Die Digitalisierung verändert auch die IT-Branche

Die Digitalisierung verändert auch die IT-Branche© Fujitsu

Die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine wird immer mehr zur Realität.

Ein Expertenkommentar von Wilhelm Petersmann, Managing Director Austria & Switzerland bei Fujitsu. Die digitale Transformation verändert nicht nur die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig, sie ändert auch die IT-Branche selbst. Automatisierung, M2M-Kommunikation und Künstliche Intelligenz (KI) setzen primär einmal leistungsstarke sowie sichere Datennetze und Rechenzentren voraus. Anbieter wie Fujitsu orchestrieren dabei das Zusammenspiel unterschiedlicher Cloudtypen, von Organisationen, Systemen, Prozessen und Applikationen jeder Art und bieten Services auf allen Stufen. Auch beim zukunftsweisenden Thema KI investiert Fujitsu massiv und hat bereits eine hohe Anzahl an Patenten registriert.

Ganzheitliche Strategie
Für Unternehmen wiederum ist es entscheidend bei der Fülle an neuen Services und Trends den Überblick zu bewahren. Digitale Business-Plattformen können die reibungslose Integration neuer Lösungen in bestehende Systeme fördern. Dadurch können Unternehmen flexibler handeln und die neuen digitalen Herausforderungen optimal meistern. Der Einsatz moderner Frameworks wie Fujitsus Meta Arc ermöglicht etwa Unternehmen ihre Geschäftsprozesse an die Bedürfnisse des Marktes auszurichten, da wesentliche Themen wie Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit vom Provider gemanagt werden. Das vereinfacht das Management von Alt-, Kern- und Entwicklungssystemen erheblich, während gleichzeitig IoT-, Big Data- und KI-Anwendungen integriert werden können. Damit können sich Unternehmen auf ihre Kernprozesse konzentrieren und wirtschaftlich erfolgreich agieren.

Links

Wilhelm Petersmann, Economy Ausgabe Webartikel, 29.06.2018