Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

29. September 2020

Search form

Search form

Geschützte Ausweitung der Umsätze

Geschützte Ausweitung der Umsätze©  Pexels.com/PhotoMIX Company

Digitale Innovation für neues unternehmerisches Wachstum. Moderne IT-Services vereinen Schutz und Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden mit Vertriebsmaßnahmen zur Umsatzsteigerung.

(red/czaak) Die aktuelle Corona-Situation erfordert weiterhin verstärkte Sicherheitsmaßnahmen und parallel sind Betriebe bei Wiederaufnahme oder Optimierung ihres Geschäfts gefordert. Mittels intelligenter Sensorik und innovativer Kameratechnologien hat Kapsch BusinessCom etwa eine Steuerung von Arbeits- und Besuchsbereichen entwickelt. Die Smart Crowd Management genannte Lösung ist ein modularer Baukasten für Empfang, Geschäftseingänge oder Arbeitsumgebungen.

Durch Kameras und Sensoren können unterschiedliche Räume standortübergreifend überwacht werden. Gleichzeitig werden die Daten analysiert und über Dashboards übersichtlich dargestellt. Inkludiert ist auch die Möglichkeit einer automatischen Alarmauslösung. „So ist gesichert, dass die zugelassene Personenanzahl nicht überschritten wird“, sagt Jochen Borenich, Mitglied des Vorstands bei Kapsch BusinessCom. Ein weiteres Modul ist die Fiebermessung über mobile oder stationäre Kameras, die Personen mit erhöhter Temperatur kontaktlos identifizieren können.

Expansion über Online-Shop
Große Auswirkungen haben die Corona-Einschränkungen auch auf Dienstleistungsbetriebe wie Event-Veranstalter. Magic4you, ein Anbieter von Privat- und Firmen-Feiern sowie von Kinderanimation, hatte mit massiven Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Um gegenzusteuern, intensivierte das Unternehmen rund um seine Standorte in Wien, Linz und Graz den Vertrieb und erweiterte auch seine Online-Plattform. „Kunden buchen Friseurtermine oder Massagen online, warum nicht auch Animation für Kindergeburtstage und andere Feste“, sagt Martin Pospischil von Magic4you. Als weitere Maßnahmen wurde eine live und interaktiv anwendbare Online-Zauberschule entwickelt und über den Online-Shop erfolgte die Ansprache neuer Kundengruppen in Deutschland und der Schweiz.

Mitentscheidend für erfolgreiche Internet-Shops ist eine professionelle Bezahllösung, wo alle gängigen Zahlungsmittel je nach Zielland enthalten sind. „Magic4you hat sich für den internationalen Zahlungsdienstleister Wirecard entschieden, der uns bereits beim Einstieg in den E-Commerce professionell unterstützt hat und verlässliche Services zu allen Payment-Fragen bietet“, erläutert Pospischil.

Datengestützte Prozessoptimierung
Kundenorientierte Qualitätsverbesserung und Ertragssteigerung sind Themen, die Unternehmen nicht nur in Krisenzeiten beschäftigen. Die Energie Steiermark ist das viertgrößte Energie- und Dienstleistungsunternehmen Österreichs und bietet neben Strom, Gas und Fernwärme auch intelligente und energieeffiziente Steuerungsmodule für die Haustechnik an. Um nun neben der Qualitätssicherung verrechnungsrelevanter Geschäftsprozesse auch die ökonomische Ertragslage zu optimieren, beauftragte die Energie Steiermark T-Systems mit der Analyse und Auswertung der entsprechenden Prozesse.

Bei dieser sogenannten Revenue Assurance-Anwendung liegt der Fokus auf dem Verstehen fachlicher Domänen wie Kundenverträge oder Tarife und auf der Analyse der Datenlage. Mit der Verknüpfung standardisierter Datenbank-Abfragen, semantischen Modellen und neuronalen Netzwerken werden Diskrepanzen zwischen Business-Regeln ermittelt und Kostenfallen vermieden. „Betriebliche Agilität führt oft zu Lücken in Verrechnungsketten und Ertragseinbußen. Revenue Assurance hilft bei der Identifikation, die Umsätze wieder einzuholen und neue Geschäftspotenziale zu definieren“, sagt Dieter Kögler, Sales-Manager bei T-Systems Austria. „Kundenspezifisch werden zielführende Methoden definiert und T-Systems stellt dabei auch ein erfolgsabhängiges Verrechnungsmodell bereit.“

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 01.06.2020