Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

22. November 2017

Search form

Search form

Innovation bei Mobile Ticketing der Zukunft

Innovation bei Mobile Ticketing der Zukunft © Bilderbox.com

Kapsch präsentiert mobi.mobile Smartphone-Apps bei aktueller APTA EXPO in den USA.

Unter dem Motto „Forward to the future of transport ticketing“ präsentiert Kapsch seine aktuellsten Lösungen für Betreiber im öffentlichen Personennahverkehr (Public Transport Operators/PTOs) von 9. bis 11. Oktober 2017 auf der APTA EXPO in Atlanta (USA). Gezeigt werden die App-Suite mobi.mobile und andere Technologien für das mobile Ticketing sowie die neuesten Geschäftsmodelle für PTOs.

Lösungen für öffentlichen Personenverkehr
„Wir freuen uns darauf, im Rahmen der APTA EXPO in Atlanta unsere jüngsten Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr zu präsentieren  – vor allem deshalb, weil wir hier gerade ein Projekt mit den lokalen Verkehrsbetrieben implementieren“, erklärt Dieter Bodingbauer, Head of Customer Operations Public Transport bei Kapsch. Die Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority (MARTA) erteilte Kapsch dieses Jahr den Zuschlag für ein mobiles Ticketing-System (Mobile Ticketing System, MTS). Das neue MTS erweitert das aktuelle System von MARTA für elektronisches Fahrgeldmanagement (Automatic Fare Collection, AFC).
Es vereinfacht den Erwerb und die Entwertung von Fahrkarten und bietet Fahrgästen eine zusätzliche Möglichkeit für den Ticketkauf. Sie können ihre Fahrt antreten, ohne einen Fahrkartenschalter aufsuchen zu müssen. Darüber hinaus können sie die Tickets beim Betreten und Verlassen von Bussen und unbesetzten Bahnstationen elektronisch entwerten. Kapsch liefert neben der Backoffice-Lösung für die Verwaltung und den Betrieb des Systems auch die erforderliche Hardware. Ab dem Frühjahr 2018 wird das System in Atlanta, (Georgia/US), und den umliegenden Gemeinden die mobile Fahrpreiseinhebung für alle 38 Bahnstationen, 565 Linienbusse sowie 211 Paratransit-Busse von MARTA ermöglichen.

mobi.mobile von Kapsch: Smartphone-Apps für den öffentlichen Personennahverkehr
Das Kapsch-Portfolio von Apps für den öffentlichen Personennahverkehr – mobi.mobile – besteht aus einer Reihe von Mikroanwendungen für PTOs und deren Kunden. Mit den Apps für mobiles Ticketing. können Fahrkarten ganz einfach gekauft und verwendet werden. „Unsere App-Suite mobi.mobile ist passgenau auf die individuellen Bedürfnisse von Betreibern im öffentlichen Personennahverkehr zugeschnitten. Die Suite umfasst Apps für gelegentliche und regelmäßige Benutzer, für Einheits- und Entfernungstarife, für sofortiges oder manuelles Aktivieren sowie für die elektronische und/oder optische Entwertung“, erläutert Bodingbauer.
Mit den auf der APTA EXPO gezeigten Lösungen bekennt sich Kapsch einmal mehr klar zu den Wachstumsmärkten öffentlicher Personennahverkehr und urbane Mobilität. Die APTA EXPO findet alle drei Jahre im Rahmen der Jahrestagung der APTA (American Public Transport Association) statt und gilt als wichtigste Fachmesse für Technologien, Produkte und Services für den öffentlichen Personennahverkehr.

Links

red, Economy Ausgabe Webartikel, 17.10.2017