Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

03. Februar 2023

Search form

Search form

Innovation made in Germany

Innovation made in Germany© Pexels.com/pixabay

Weiterentwicklung von T-Systems als größter IT-Dienstleister in Europa. Wachstum durch die digitale Transformation von Unternehmen und Verwaltung. Ein neuer Fokus betrifft den Bereich digitale Kundenerlebnisse.

(red/czaak) Die Deutsche Telekom treibt die Digitalisierung von Wirtschaft und öffentlichen Institutionen voran. Die Großkundensparte T-Systems wird nun innerhalb des Konzerns als vertikal ausgerichteter IT-Dienstleister etabliert und sorgt für IT-Services und Dienstleistung. Die Schwerpunkte erstrecken sich von Beratung über Cloud Computing und digitale Lösungen bis hin zu umfassenden Sicherheitslösungen.

Im Konzern wird zudem ein neuer Bereich für digitale Rund-um-Lösungen und Plattformen im Wachstumsmarkt für Digital Experience Services geschaffen. Final sollen diese kombinierten Angebote aus Konnektivität, Daten und Anwendungen für ein durchgängig digitales Kundenerlebnis sorgen. Und daraus soll dann auch weiteres Wachstum von Deutscher Telekom und T-Systems resultieren. „Basis hierfür ist die Expertsie für eine ganzheitlich gedachte und umgesetzte Digitalisierung "Made in Germany", so T-Systems und Deutsche Telekom in einer Aussendung.

Neuer Bereich für digitale Kundenerlebnisse
Im Mittelstand und der gesamten deutschen Industrie „sei der Hunger nach Digitalisierung groß“. Die Telekom Deutschland sieht sich hier ideal positioniert und bietet mit einem neu geschaffenen Bereich die Kombination aus Konnektivitäts-Leistungen und Telekom-nahen Plattformen beispielsweise für das Internet der Dinge und Security. Branchenübergreifend standardisierte Software-Kompetenzen zur Integration dieser Plattformen in die Geschäftssysteme von Unternehmen sollen dieses Angebot komplettieren.

Im Zuge der Gründung des neuen Geschäftsfeldes überträgt T-Systems ab 2023 ihre Digitaltochter MMS in den Konzern und stärkt damit die neue Einheit. Die MMS ist ein eigenständiges Unternehmen und wird künftig in der Deutschen Telekom Gruppe gesteuert. Als führender Anbieter von Digital Experience Services mit rund 1.700 DigitalexpertInnen in Deutschland liegt der Fokus auf Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien von Unternehmen und des öffentlichen Sektors. Die Zusammenarbeit zwischen MMS und den Kunden von T-Systems läuft unverändert weiter.

T-Systems im Kern der Digitalstrategie
Im Kern ihrer Digitalstrategie positioniert die Deutsche Telekom ihre Großkundensparte T-Systems mit einem jährlichen Umsatz von rund vier Milliarden Euro. Der Löwenanteil verteilt sich dabei mit rund 85 Prozent auf Cloud Services und Digitale Lösungen. Ein wichtiges Differenzierungsmerkmal ist die Beratung zur Entwicklung digitaler Strategien. Den Grundstein für die neue Positionierung hat T-Systems in den vergangenen Jahren gelegt.

In dieser Zeit entwickelte sich T-Systems von einem Outsourcing-Spezialisten zu einem ganzheitlichen IT-Dienstleister. Schwerpunkte sind Digital-Lösungen, Multi-Cloud und Beratungsleistungen sowie Sicherheitslösungen. T-Systems ist der größte IT- Dienstleister im deutschsprachigen Europa und Marktführer für Branchen wie Automotive, Gesundheitswesen, Öffentlicher Personennahverkehr, Handel und Logistik sowie für den öffentlichen Sektor.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 15.11.2022