Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

21. Mai 2019

Search form

Search form

Blockchain und Kryptotechnologie. Sternschnuppe oder Gamechanger?

Blockchain und Kryptotechnologie. Sternschnuppe oder Gamechanger? © Bilderbox.com

Digitalisierung ermöglicht neue kooperative Geschäftsfelder. Für Verträge, Lieferung und Abrechnung braucht es entsprechend absolut sichere Technologien wie die Blockchain und das ist das Thema der kommenden DBT-Veranstaltung am 23. Mai in Wien.

(red/mich) Betriebe müssen sich in der zunehmend vernetzten Welt organisatorisch wie auch von der technischen Infrastruktur her so ausrichten, dass Kooperationen und Wertschöpfungsketten mit externen Partnern sicher und reibungsfrei funktionieren. Blockchain-Technologien werden hier eine große Zukunft vorhergesagt und einzelne bereits umgesetzte Praxisbeispiele belegen das.

Weitere disruptive Technologie
Für die einen rollt damit nun eine (weitere) disruptive Technologie an, die mit der Kryptoökonomie ein völlig neues Wirtschaftsmodell erschafft. Für die anderen sind Blockchain und Bitcoin als bekannteste Anwendung eine Blase, die bald wieder platzen könnte. Was verspricht und hält die „Quelle der Wahrheit“ tatsächlich? Wo gibt es bereits praktische Anwendungen? Wann lohnt sich der Einsatz einer Blockchain? Welche Vorteile bietet Blockchain as a Service (BaaS)? Und wie integriert man das alles in die vorhandenen Systeme im Unternehmen?

Über diese Themen diskutieren wiederum Experten im Rahmen der kommenden DBT-Veranstaltung am Donnerstag, den 23. Mai im Haus der Musik in Wien. Die Keynote hält etwa Gerhard Schultes von der TU-Wien und mit ihm diskutieren dazu im Anschluss Gabriele Bolek-Fügl (BDO Consulting), Harald Gold (DXC Technology), Christian Minarovits (IBM Österreich) und Michael Strebl (Wien Energie).

Links

red/mich, Economy Ausgabe Webartikel, 14.05.2019