Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

05. Dezember 2022

Search form

Search form

Multimediatechnologie als europäischer Wachstumsfokus

Multimediatechnologie als europäischer Wachstumsfokus© Pexels.com/thisisengineering

Deutsche Heinekingmedia übernimmt österreichische Klausner Multimedia als nächsten Schritt der Wachstumsstrategie. Digitale Bildung und medienübergreifende Kommunikation im Fokus bei Produkten und Diensten.

(red/cc) Heinekingmedia ist in Deutschland ein führendes Unternehmen in den Bereichen Digital Education und Communication and Collaboration. Die in Hannover ansässige Firma entwickelt und vertreibt Lösungen für Bildschirmkommunikation, Professional Secure Messaging und weitere IT-Services. Im Fokus stehen die Märkte Bildung, Unternehmen (B2B), Einzelhandel sowie Behörden und öffentliche Einrichtungen.

Zum Produktportfolio gehören etwa Hard- und Software-Lösungen aus dem Bereich Unified Communications and Collaboration (UCC) sowie Content-Lösungen. Heinekingmedia hat in Deutschland Angaben zufolge im Bildungssektor rund 10.500 Schulen als Kunden und über 1,5 Millionen Messaging-Nutzer auf eigenen Plattformen. Das Unternehmen J. Klausner Professional Multimedia beinhaltet Produkte und Dienste im Bereich Medientechnik, AV-Distribution und Systemintegration.

Klausner bleibt weiterhin eigene Marke
„Klausner Multimedia passt zu Heinekingmedia, weil es in Österreich Marktführer für digitale Tafeln und Präsentationstechnik ist. Die Akquisition stärkt uns als führender Anbieter bei digitaler Bildung in der DACH-Region“, so Markus Doetsch, Group-CEO bei Heinekingmedia. „Wir profitieren von der Übernahme, weil wir unser Portfolio um die bewährten Produkte von Heinekingmedia ergänzen und nun Teil eines paneuropäisch ausgerichteten Unternehmens sind“, ergänzt Jasmin Klausner, Geschäftsführerin J. Klausner Professional Multimedia.

J. Klausner Professional Multimedia bleibt eine eigene Marke, das Management und die Mitarbeiter werden in ihren aktuellen Funktionen und Rollen übernommen. Das gilt auch entsprechend für Verträge mit Partnern und Kunden. Heinekingmedia übernahm 100 Prozent der Anteile bei J. Klausner Professional Multimedia. Die Akquisition wurde von Beratern wie u.a. Dorda und Baker McKenzie (Recht) sowie Marsoner und Consultatio (Steuern) betreut.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 07.06.2022