Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

11. Dezember 2017

Search form

Search form

Echter Mehrwert und nachhaltige Renditen

Echter Mehrwert und nachhaltige Renditen© piqs.de/sunshiny92

Die Entscheidung für eine Vermögensverwaltung erfordert ein hohes Maß an Vertrauen. Nur auf Basis einer wirklich guten Vertrauenslage zwischen Kunde und Verwalter kann eine erfolgreiche und lange Zusammenarbeit entstehen.

Die individuelle Vermögensverwaltung von Grüner Fisher Investments will vermögende Anleger von der Notwendigkeit entlasten, sich selbständig um ihr Geld kümmern zu müssen. Nachhaltige Renditen, mehr Zeit für sich, die Familie und das eigentliche Leben ist dabei die erklärte Zielsetzung. Dazu kommen Themen wie die richtige Anlagestrategie und finanzielle Ziele für den Ruhestand.
Ob reines Rentendepot, Aktien- bzw. Wachstumsdepot, die Investmentstrategie der 1999 von Thomas Grüner gegründeten Investmentberatung folgt den Grundsätzen einer innovativen Vermögensverwaltung. Die Ergebnisse gezielter Research- und Prognosetechniken bestimmen dabei den Depot-Mix aus Aktien, Anleihen und Cash-Beständen. Wichtige individuelle Parameter sind dabei vor allem Anlagehorizont, Renditeerwartung und das Risikoprofil des Anlegers.

Innovative Research-Modelle und Prognosemethodik
Fragen zum Portfolio, zur Anlagestrategie und Markterwartung werden durch den persönlichen Investmentberater von Grüner Fisher beantwortet, der eine proaktive und auf die Wünsche des Kunden angepasste Kommunikation umsetzt. Zum Start werden die Details der Zusammenarbeit gemeinsam definiert, dabei geben ein klar definiertes Ziel und der entsprechende Zeithorizont jedes individuellen Kunden die Richtung vor.
Grundsätzlich werden die Depots ständig überwacht und mit einem flexiblen Investmentansatz an aktuelle Entwicklungen angepasst. Im Fokus steht dabei diszipliniertes Handeln als Resultat der von Grüner Fisher ständig weiterentwickelten Research- und Prognosemethodik. Hierfür werden etwa marktspezifische Zusammenhänge ebenso ständig hinterfragt wie auch historische Daten im Hinblick auf ihre Signifikanz ausgewertet.

Service wie für institutionelle Kunden
Im Normalfall haben Anleger wenig Kontakt zu ihrem Finanzdienstleister. Grüner Fisher Investments setzt auf persönliche und proaktive Kommunikation und bietet damit einen Service, der in Deutschland bisher lediglich institutionellen Kunden vorbehalten war. Zielsetzung ist dabei immer eine langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit.
„Grüner Fisher gehört zu den am schnellsten wachsenden Vermögensverwaltungen in Deutschland. Trotzdem behalten wir unser wichtigstes Ziel immer im Auge: zufriedene Kunden und erstklassiger, persönlicher Service“ betont Gründer und CIO Thomas Grüner. „Um einen echten Mehrwert in der Vermögensverwaltung für Privatkunden zu schaffen, bedarf es eines Wissensvorsprungs und den erreichen wir durch unsere innovativen Research- und Prognosetechniken“.

Das Unternehmen Grüner Fisher Investments
Die Grüner Fisher Investments GmbH ist eine wachstumsstarke unabhängige Vermögensverwaltung. Das Unternehmen wurde 1999 von Thomas Grüner gegründet. Seit der amerikanische Milliardär Ken Fisher, dessen Vermögensverwaltung in den USA aktuell mehr als 89 Mrd. US-Dollar managt, Mitte 2007 eine Beteiligung an dem Unternehmen erworben hat, lautet der Firmenname Grüner Fisher Investments GmbH.
Die Grüner Fisher Investments GmbH ist ein bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriertes Finanzdienstleistungsinstitut. Das Kerngeschäft ist die Finanzportfolioverwaltung mit eigenem Ermessensspielraum (Vermögensverwaltung). Die Ansprüche des Unternehmens sind Solidität, Nachhaltigkeit, Transparenz und Integrität. Dies wird auch durch die Mitgliedschaft im Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV) zum Ausdruck gebracht.

Links

red, Economy Ausgabe Webartikel, 20.11.2017