Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

19. April 2024

Search form

Search form

Innovationen für Befestigungssysteme

Innovationen für Befestigungssysteme© pexels/jovydas dobilas

Das Unternehmen Würth startet Innovationswettbewerb. Aufgerufen zur Entwicklung nachhaltiger Befestigungen für Fassaden sind Start-Ups, ForscherInnen, Nachwuchstalente und Studierende.

(red/cc) Das internationale Unternehmen Würth, mit über 125.000 Produkten global führender Spezialist für Montageprodukte und Befestigungsmaterial, startet einen Wettbewerb zum Thema Innovation im Bereich Befestigung für Fassaden. Ein gesonderter Fokus betrifft dabei Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft. Zielsetzung ist, eine potentielle neue Lösung im Reinhold Würth Innovationszentrum Curio fertig zu entwickeln und somit einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft im Bereich von Fassadenbefestigungssystemen zu leisten.

Vermeidung von Wärmebrücken und raschere Monatge
Interessierte können ab sofort ihre ausgearbeiteten Konzepte einreichen. Das Konzept muss mindestens eine der zwei folgenden Fragestellungen mit einem Lösungsansatz beantworten. Wie können Befestigungssysteme für vorgehängte Fassaden neu gedacht werden, um Wärmebrücken zu vermeiden und bei der Montage noch schneller zu sein? Und als zweites: Welche neuen Lösungen und Methoden für Fassadenbefestigungssysteme können entwickelt werden, um die Kreislaufwirtschaft bei gleichzeitiger Kostenreduktion zu fördern?

Marktanalyse und Plan für mögliche Markteinführung
Die Bewerbung muss neben dem Lösungsansatz auch eine Marktanalyse und einen Plan zu einer möglichen Markteinführung enthalten. Zwei erfolgreiche BewerberInnen werden mit Würth zusammenarbeiten, um die Lösungen zu verfeinern. Je nach Reifegrad der Lösungen werden unterschiedliche Kooperationsmodelle angeboten, darunter Co-Kreation, Forschungskooperation und gemeinsamer Markteintritt. Das Gewinner-Team erhält zudem ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro, das zweitplatzierte Team 1.000 Euro.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 08.12.2023